Was ist eine Digitale Stadtmarke?

Der von uns geprägte Begriff der Digitalen Stadtmarke führt die Einzelbegriffe „digital“, „Stadt“ und „Marke“, aber auch Begriffspaare wie „Digitale Stadt“, „Digitale Marke“ und „Stadtmarke zusammen. Die Domain-Endung .berlin ist so eine digitale Marke der Stadt.

Die Digitale Stadtmarke ist die Erweiterung der vormals analogen Stadtmarke um Attribute, die durch digitale Produkte und Dienstleistungen geschaffen werden. Die Digitale Stadtmarke definiert Urbanität neu und steht bei Einwohnern, Besuchern, Arbeitnehmern, Investoren u. a. für gehobene Lebensqualität, Bürgernähe, Effizienz, Umweltfreundlichkeit sowie Standortattraktivität.

Die Digitale Stadtmarke basiert darauf, dass wichtige Infrastrukturen in den Bereichen Mobilität, Energie, Gesundheit und Bildung mit neuesten digitalen Technologien ausgestattet sind und dem Markenversprechen, dass das Leben in der Stadt durch die Digitalisierung erleichtert und bequemer wird. Typische Beispiele hierfür sind, dass Behördengänge vollständig online erledigt werden können, Arzttermine von zu Hause aus über Tele-Monitoring stattfinden, bestellte Waren noch am selben Tag geliefert werden und digitale Bildungsangebote der Stadt.

Die Digitale Stadtmarke
Wortwolke zum Begriff Digitale Stadtmarke und Standortmarke

Eine eigenen Internet-Endung kann ein besonderes Differenzierungskriterium der Digitalen Stadtmarke sein. Sie verbindet die digitalen Angebote aus der Stadt intuitiv mit der Stadtmarke, über Internetadressen wie www.anmelden.koeln, www.musicals.berlin oder www.polizei.hamburg. In London bietet die Stadtmarketingorganisation London & Partner seit dem Jahr 2014 Internet-Adressen unter der eigenen Endung .london an und hat in diesem Zug die digitale Stadtmarke .london dem Stadtlogo von London angeglichen:

 

 

 

Andere digitale Ausprägungen der Stadtmarke sind Profilnamen wie twitter.com/hannover oder ein Hashtag #frankfurt:

Um ihrer Digitalität auch einen optischen Ausdruck zur verleihen, wirbt das Frankfurter Stadtmarketing mit noch nicht, aber vielleicht bald existierenden Internet-Adressen. Der Punkt zwischen den Worten symolisiert eine moderne Kommunikation, wie sie Berlin, Hamburg und Köln in Deutschland bereits haben:

frankfurt top level domain dot punkt internetadresse

Für die Markenführung und das Standortmarketing bringt die Digitalisierung der Stadt neue Herausforderungen mit sich. Für die Verantwortlichen geht es darum, die Vielschichtigkeit des Digitalen in das Konzept des urbanen Raumes zu integrieren. Die Digitalisierung wirft die Frage auf, wie die Grundthemen Marke, Stadt und Digitalisierung in der neuen, jetzt digital erweiterten Stadtmarke zusammenzuführen sind.

www.staedte.digital

www.stadtmarke.digital

Kommentar verfassen